Informationen für OMC Prüfungen

Informationen zum Bereich „Prüfung“ im Open Mind Combat®

(Stand 6.5.2015)

Die Anmeldung zur Prüfung muss 6 Wochen vor dem stattfinden der Prüfung bei Christian Braun schriftlich(gerne per Email) eingegangen sein.
Bei der Anmeldung einer Prüfung müssen folgende Daten angegeben werden:

  • Ort und Zeit der Prüfung
  • Datum der letzten Prüfung
  • Name, Anschrift, Telefonnummer, Email des Prüflings
  • Geburtsdatum
  • Aktuelle Graduierung in OMC
  • Angestrebte Graduierung (z.B. Street Safe Phase I, KAE Phase III, …)
  • Besuchte Vorbereitungslehrgänge(Datum, Lehrgangsthema)

Am Prüfungstag werden die Vorbereitungslehrgänge kontrolliert. Falls kein OMC-Pass vorhanden ist, müssen die Lehrgangsbesuche vom Prüfling nachgewiesen werden.

Pflichtlehrgänge in der Vorbereitungszeit zu einer OMC-Prüfung

  • Phase I bis II: zwei OMC Techniklehrgänge
  • Ab Phase III: drei OMC Techniklehrgänge
  • Als Techniklehrgänge zählen alle Open Mind Combat Techniklehrgänge die OMC als Inhalt haben, dabei muss einer der Lehrgänge bei Phase I und II die angestrebte Phase zum Inhalt haben.
  • Für die Prüfugnen im Street Safe, FMA(Kali, Arnis, Eskrima), Knife Fighting- und Stickfighting Concepts müssen unterschiedliche Lehrgänge für die Prüfungsvorbereitung besucht werden.
  • Die Lehrgänge müssen in einem Zeitraum von 12 Monaten vor dem Prüfungstermin und nach der letzten Prüfung liegen. Über Außnahmen(in begründeten Fällen z.B. wegen Krankheit) entscheidet der Prüfer.
  • Privat- und Kleingruppentrainings können als Vorbereitungslehrgänge anerkannt werden. Ein Privattraining von 2 Stunden entspricht der Teilnahme an einem Lehrgang.

Beispiel: Angestrebte Phase I OMC KAE. Besuchter Lehrgang: Phase I und II KAE und Selbstverteidigung mit Hebeltechniken

Termine:
Nach Möglichkeit wird pro Halbjahr eine Prüfung angeboten. Auch eine Prüfung kann als Privat- oder Kleingruppenveranstaltung durchgeführt werden. Die Prüfungsgebühren müssen die Teilnehmer direkt mit dem Prüfer vereinbaren.

Partner:

Während der Prüfung findet ein ständiger Partnerwechsel statt. Ist für eine angestrebte Phase kein weiterer Prüfling angemeldet, so kann der Prüfling einen Partner zur Prüfung mitbringen.

 

Verletzungen und Verhalten gegenüber dem Partner:

Verletzt ein Prüfungsteilnehmer einen Partner durch alleiniges Verschulden so, dass dieser nicht mehr seine eigenen Prüfung durchführen kann, so wird er umgehend von der weiteren Prüfung ausgeschlossen. Behandelt ein Prüfling seinen Partner herablassend, respektlos oder führt im unnötigerweise Schmerzen zu, so steht es dem Prüfer frei den Prüfling nach vorheriger Ermahnung von der weiteren Prüfung auszuschließen.

Prüfungsgebühren:
Die Prüfungsgebühr für die regelmäßigen Gruppenprüfungen betragen pro Stufe für:

Phase mit Jahressichtmarke ohne Jahressichtmarke
Phase I 25,- Euro 35,- Euro
Phase II 30,- Euro 45,- Euro
Phase III 35,- Euro 55,- Euro
Phase IV 50,- Euro 70,- Euro
Phase V 70,- Euro 90,- Euro
Instructor 100,- Eur 120,- Euro


Anmeldung:
 Die Anmeldung eines Prüflings erfolgt ausschließlich über ihn selbst.


Prüfer:
 Die Prüfer werden von Christian Braun eingeladen.

 

 

Onlineshop von
Christian Braun: